Happy Equal Pay Day! Nachlese

Datum: 
Dienstag, 14. März 2017 - 18:30 bis 21:00
BPW Club: 
Wels-Hausruck
Ort: 
Parkhotel Stroissmüller, Badstraße 2, Bad Schallerbach

 

Nachlese Clubabend „Happy Equal Pay Day“

Unsere Clubkolleginnen Gabriele Zehetner und Hedy Aschl haben uns auf sehr informative und kurzweilige Art und Weise viele Zahlen und Fakten zum Equal Pay Day und zur Berufswahl geliefert.

Der heurige EPD am 4.März ergibt sich, weil Frauen 63 Tage unbezahlt länger gearbeitet bzw. 7.341€ weniger verdient haben als Männer in gleichen Berufen, mit gleicher Qualifikation.

Der große Gehaltsunterschied zeigt sich aber nicht nur, wenn Frauen und Männer in den gleichen Jobs tätig sind, sondern natürlich auch, weil noch immer viele Frauen in typischen „Frauenberufen“ wie Frisörin, Einzelhandels- und Bürokauffrau arbeiten und somit in schlechter bezahlten Branchen tätig sind. Dazu kommt noch die große Anzahl an Teilzeit-arbeitenden Frauen, die die Lohnschere noch weiter auseinandergehen lassen.

Auch wenn Frauen mittlerweile mehr als 50% aller Studierenden an Fachhochschule und Universitäten ausmachen, entscheiden sie sich meistens doch für Studien, die entweder geringe Berufsaussichten bieten oder von vorneherein schlechter bezahlt werden. Wir waren eine kleine Gruppe an diesem Abend, doch umso mehr haben wir die einzelnen Themen diskutiert und sind wieder zu dem Schluss gekommen, dass die aktuellen arbeitsmarktpolitischen und gesellschaftspolitischen Veränderungen noch längst nicht reichen, um Frauen endlich ihr Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit und vor allem auch ihr Recht auf die Möglichkeit zur Ausübung eines adäquat bezahlten (Vollzeit)Jobs zu ermöglichen.