Business Women

Dr. Karin Wihsböck
Präsidentin BPW Wien-International 2018 – 2020

Karin Wihsböck ist seit Februar 2018 Präsidentin von BPW Wien-International

Senior Sales Manager, Eastern Europe, Turkey, Russia and CIS Countries for SCIEX.

Technik und Naturwissenschaften standen in meiner Ausbildung im Vordergrund. Von der HTL für Textilchemie zum Studium der Biochemie an der Universität Wien.

Mein Interesse an Internationalen Kontakten und Netzwerken brachten mich für die Diplomarbeit an das MPI für Züchtungsforschung und während der Dissertation an der Uni Wien waren mehrere Aufenthalte in USA ein wichtiger Bestandteil meines Erfolges.

Was aus finanziellen Gründen mit vielen Nebenjobs in diversen Labors und Marketingabteilungen begann eröffnete mir den ersten Job an der Bundesanstalt für Tierseuchenbekämpfung, heute AGES. Als Laborleiter verhandelte ich mit meinem heuteigen Arbeitgeber über Laborgeräte, der mich kurzerhand abwarb.

In den 21 Jahren habe ich mein Wirkungsgebiet von Österreich auf weltweite Konzerne ausgebaut und bin jetzt auf den schwierigen Markt In Osteuropa und Russland spezialisiert.

Ich bin immer wieder überrascht mit welch schlechten Management man früher durchgekommen ist und wie offen man mit den lokalen Leuten sprechen kann, sobald man Ihre Bedürfnisse versteht und in das Konzept einarbeitet.

Mein Managementkonzept wird von SCIEX und Danaher unterstützt und gefördert und ich freue mich immer auch anderen durch Fragen neue Wege zu öffnen. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht ausführen, das geht bei einem persönlichen Gespräch besser.

Mag. Christa Strobl
Vizepräsidentin BPW Wien-International 2018 – 2020

Christa Strobl, aufgewachsen im OÖ Salzkammergut, Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Innsbruck. Mit Leidenschaft über 20 Jahre in der Personal- und Organisationsentwicklung tätig. Seit 2018 verantworte ich den Bereich Personalmanagement in der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg.

Durch die Personalarbeit in unterschiedlichen Branchen von Non-Profit, Handel, Industrie bis zur Dienstleistung habe ich einen Weitblick für die vielfältigen Herausforderungen im Human Resources Management gewonnen.

Dass Frauen ihre berufliche Karriere gestalten und aktiv verfolgen ist mir ein großes Anliegen. So habe ich während meiner Tätigkeit in der Raiffeisen Landesbank Tirol ein innerbetriebliches Frauen-Netzwerk gegründet. Ich sehe drei Säulen an denen wir arbeiten müssen, um Frauen stärker in das Berufsleben zu integrieren: die Akzeptanz in der Gesellschaft, die Rahmenbedingungen in den Unternehmen und die persönliche Haltung der Frauen. Durch die Mitarbeit bei BPW Wien- International möchte ich dazu einen Beitrag leisten.

Mag. Barbara Leonhardt, MSc (WU)
Schriftführerin BPW Wien-International 2018 – 2020

Passionierte und engagierte Marketing-Expertin

Barbara Hajek, 1979 in Wien geboren, studierte Handelswissenschaft an der WU Wien. Im Rahmen ihres Studiums absolvierte sie zwei Auslandsaufenthalte in den USA – und legte damit den Grundstein für die internationale Ausrichtung ihrer Laufbahn. Nach dem Studium startete sie ihre Karriere im Marketing und bekleidete seither verschiedene Positionen bei globalen Konsumgüterunternehmen im In- und Ausland, u.a. in Ungarn.

Zwischenzeitlich hat sie das berufsbegleitende Masterprogramm Wirtschaftspädagogik an der WU Wien erfolgreich abgeschlossen. Barbara Hajek ist seit 2015 bei Philip Morris Austria in Wien beschäftigt und für die Marketing- und Verkaufssteuerung in Österreich verantwortlich.

Barbara Hajek ist seit 2015 Mitglied bei BPW Wien-International. Die Entwicklung und Förderung von berufstätigen und in Ausbildung stehenden Frauen sowie die Forderung nach Vereinbarkeit von beruflichen und persönlichen Interessen sind ihr ein ganz besonderes Anliegen.

Foto Sylvia

Mag. Sylvia Dillinger-Brigl – Schatzmeisterin
Past Präsidentin BPW Austria 2005 – 2009

Geschäftsführerin Dillinger Immobilien- & Beteiligungs GmbH

Im Rückblick gesehen war meine pharmazeutische Ausbildung die Grundlage all meiner späteren Tätigkeiten. Das Studium lehrte mich zu denken, recherchieren und den Dingen auf den Grund zu gehen, Eigenschaften, die ich bis heute benötige. Mein Lebensweg führte mich von Österreich über Italien und Deutschland wieder zurück nach Salzburg, wo mein Bruder und ich die Firma Dillinger Immobilien- & Beteiligungs GmbH gründeten, die ich als Geschäftsführerin leite und wo nun mein bautechnisches Verständnis gefordert wird.

Da ich durch meine Aufenthalte im Ausland international vernetzt war und einen größeren Einblick in die diversen Lebenssituationen der Frauen bekam, fühlte ich mich nach meiner Rückkehr nach Salzburg wie in der Diaspora. Als ich dann auf das internationale Frauennetzwerk Business & Professional Women BPW aufmerksam wurde, fühlte ich mich dort sofort angekommen. Es war wie eine logische Folge, mit BPW einerseits die Gleichstellung der Frau voranzutreiben und andererseits weltweit verbunden zu sein.

Die Entwicklung der Frauen in politischer, sozialer und beruflicher Hinsicht zu fördern und gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit sind die Hauptthemen dieses Verbandes und auch mir ein großes Anliegen, bedingt durch die Erfahrungen im Laufe meines Lebens. Diese Anliegen konnte ich auf lokaler, nationaler und europäischer BPW-Ebene weiterverfolgen. Worüber ich mich heute noch freue ist, dass wir 2008 in Bezau beim BPW-DACH Treffen der Länder Deutschland, Österreich und Schweiz die ersten Equal Pay Day Aktionen beschließen konnten. In meiner damaligen Funktion der Präsidentin von BPW Austria konnten wir 2009 mit der Initiative starten, dank dieser sich die Gehaltsituation der Frauen Österreichs bis heute verbesserte. Der Gleichstand mit den männlichen Arbeitskollegen ist zwar noch immer ausständig aber mit BPW werden wir unser Ziel erreichen!

Männer haben Seilschaften, Frauen Netzwerke!

Doris Mayr – Past Präsidentin BPW Wien-International 2016 – 2018
Schatzmeisterin BPW Austria 2017 – 2019

Büroleitung und Stiftungsassistentin B&C Privatstiftung

Ich bin Stiftungsassistentin in der B&C Privatstiftung, wo die Aufgabengebiete von Forschungförderung über das Eventmanagement bis zu Finanzverwaltung und Controlling reichen. Von 1991 bis 2018 habe ich in der Bankenbranche gearbeitet, wo ich für Vorstände und Vorstandsvorsitzende sowie den Vorsitzenden des Aufsichtsrates tätig war. Neben meinen Aufgaben als Personal Assistant habe ich schon immer bei Großveranstaltungen in der Organisation besonderer Gäste mitgearbeitet.

BPW ist für mich mehr als ein Netzwerk zur Förderung und Unterstützung von berufstätigen Frauen. Ich sehe darin vor allem auch die Aufgabe, politisch als auch gesellschaftlich die offenen Punkte zu thematisieren und damit diese in Österreich mitzugestalten.

Friederike Baumgartner

Friederike Baumgartner
Präsidentin BPW Austria 2017 – 2019

Unternehmerin, Beauty und Vitalcoach, Rechnungswesenfachfrau

Seit meiner Matura bin ich im kaufmännischen Bereich in Finanz- und Rechnungswesen tätig. Nach mehreren Jahren Erfahrung wagte ich den Schritt in die Selbständigkeit und bin mittlerweile für große und kleine Betriebe aller Branchen in der Buchhaltung tätig.

Die schönen Dinge des Lebens , Beauty und Vitalität sind seit 20 Jahren meine Leidenschaft.

Als Beauty- und Vitalcoach helfe ich Menschen das zu erreichen was sie sich am meisten wünschen, Vitalität, Wohlbefinden, Attraktivität und Perspektiven.

Neben meinen beruflichen Aktivitäten engagiere ich mich in einer der weltweit größten Charity Organisationen, dem InnerWheel Club Graz, war Gründungsmitglied und später Präsidentin dieses Clubs.

Kurz nach Gründung dieses Clubs habe ich im Jahr 2002 das BPW Netzwerk in Graz kennengelernt und die Internationalität hat mich sofort begeistert. Die Themen rund um Frauenrechte haben mich sehr berührt und motiviert hier aktiv mitzuwirken. Persönlich habe ich durch dieses Netzwerk nicht nur Freundinnen national und international gewonnen, sondern ich habe persönlich stark profitiert. Vor allem das Thema Empowerment, Frauen stärken und ermutigen, hat mich in meinem privaten und beruflichen Leben geprägt.

Das hat mich auch bewogen, nach verschiedensten Vorstandsaktivitäten im eigenen Club, aktiv im Vorstand von BPW Austria mitzuwirken, die Funktion der Schatzmeisterin zu übernehmen und zuletzt nun als Präsidentin von BPW Austria national tätig zu werden und international mitzugestalten.

www.channoine-partner.com/friederike.baumgartner

www.channoine.com

Christa Kirchmair

Mag. Christa Kirchmair
Past-Präsidentin BPW Austria 2013 – 2017

Unternehmensberaterin, Geschäftsführerin der Gesundheitsplattform CovaFit®

Equal Pay Day Representative, Deputy Chairwoman Österreichischer Frauenring, Representative to the UN of the International Federation of Business & Professional Women, Past-President BPW Austria, Co-Founder BPW Wien-International

Die Arbeit mit Menschen begleitet mich seit dem Beginn meines Studiums der Betriebswirtschaft. Human Resources mit dem Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung prägten meinen Karriereweg sowohl in der Beratung als auch in der Funktion als Leiterin Human Resources. Mein Beratungsunternehmen Managing Change gründete ich bereits 1997.

Change Management prägt sehr jeher auch meinen persönlichen Lebensweg. Nach jahrelanger Tätigkeit in der internationalen Unternehmensberatung und im Berufsfeld Human Resources habe ich 2003 meine Leidenschaft für gutes Essen und Gesundheit zu meinem Zweitberuf gemacht. Ich unterstütze Menschen dabei gesund alt zu werden und habe dazu maßgeschneiderte Better Aging Konzepte entwickelt.

Ganzheitliches Denken steht bei mir stets im Vordergrund. Die Entwicklung der Zivilgesellschaft, Chancengleichheit und des Potentials jedes Menschen sind mir wichtige Anliegen. Daher engagiere ich mich seit 2003 auch ehrenamtlich bei der NGO Business & Professional Women BPW. Mittlerweile vertrete ich deren Anliegen national und international als Equal Pay Day Beauftragte und im Rahmen meiner UN-Akkreditierung. Equal Pay Consulting für Unternehmen und Institutionen ist ein weiterer Meilenstein in meinem Beratungsportfolio.

“Der einzigartige Mix aus Kompetenzen – betriebswirtschaftliche und medizinische Ausbildung, praktisch umgesetzt in Unternehmensberatung, HR, Change- und Gesundheitsmanagement gepaart mit Engagement für Menschenrechte – ergibt eine wertvolle und unabhängige Expertin.”

www.christakirchmair.com; www.equal-pay-day.at

 

Heidrun Matthäus – Past-Präsidentin BPW Austria

Key Account Managerin und Markenbotschafterin für Hersteller hochwertiger, statischer und/ oder mit Sensorik versehender Architekturmaterialien: Glas, Licht, technische Textilien.

Das Architekturstudium an der TU Berlin befähigt mich bis heute räumlich zu denken – das Arbeiten für Hersteller im klassischen B2B Bereich macht mich zum Bindeglied zwischen Produktion und Kunde. Inspiriert und mit Engagement begegne ich den sich im steten Wandel befindlichen Märkten mit innovativen, technisch interessanten Raumlösungen.

Dr. Martina Schneider

Mag. Karin Schlemmer, MBA

Marketing Manager

Karin Schlemmer wurde 1968 in Graz geboren, wo sie nach der Matura an der Handelsakademie ein Studium zur Dolmetscherin für Englisch und Französisch absolvierte. Im Anschluss verdiente sie sich ihre ersten beruflichen Sporen in der Industrie in Italien. Wieder zurück in Österreich absolvierte sie ein berufsbegleitendes MBA-Studium und ist seit 2001 im Marketing für internationale Unternehmen im In- und Ausland tätig.

Brigitte Trebos

Brigitte Trebos
Past Vice President BPW Austria 2015-2017

Assistentin der GF/ Executive Assistent

Groß denken, mutig sein! In den 90 Jahren war ich die erste Frau im Vertrieb des größten österreichischen Unternehmens der Automobilbranche. Autos waren mir schon immer wichtig, sie symbolisieren für mich Kraft, Stärke und Mobilität. Vertrieb war auch mein Sprungbrett ins Management und für meine heutigen Aufgaben als Executive Assistent in einer namhaften Holding im Finanzbereich.

Die Arbeit mit Menschen in diversen Teams und die gelebte Begeisterung für die täglichen Herausforderungen sind mir wichtig. Themen zu entwickeln, Projekte voranzutreiben und miteinander vorwärts zu kommen um Ziele zu erreichen, das zeichnet mich aus.

BPW ist für mich DAS internationale Netzwerk für Frauen. Mich fasziniert daran die weltweite Vernetzung von Frauen, die sich fördern und unterstützen. Damit Gleichstellung Wirklichkeit wird muss noch viel geschehen, ich möchte dazu meinen Beitrag leisten. Mein Ziel ist den Equal Pay Day am 1.1. zu begehen und dafür ist noch viel zu tun. Gelebte Frauensolidarität ist mir ein Anliegen und zeichnet mich aus.

„Wege entstehen dadurch dass wir sie gehen“ Kafka