Lade Veranstaltungen

Im Zusammenhang mit Covid-19 kam immer wieder der Bundesrat – die Länderkammer des österreichischen Parlaments  – ins Gespräch bzw. in die Medien. Zuletzt Anfang Jänner, als alleine die Ankündigung einer Blockade der Novelle des Epidemiegesetzes bewirkte, dass die Regierung den Gesetzesentwurf zurückzog.

Vielen von uns wird vor dieser Zeit der Bundesrat vielleicht vom Hörensagen bekannt gewesen sein, so wirklich etwas über seine Funktion und seine Zusammensetzung ist aber den wenigsten bekannt. Unser Mitglied Mag. Christine Schwarz-Fuchs wurde am 14. Jänner 2020 im österreichischen Bundesrat als Mitglied und Vertreterin Vorarlbergs angelobt. Sie wird uns aus erster Hand aus dem Bundesrat berichten und Einblicke in seine Zusammensetzung, seine Aufgaben und die Arbeit einer Bundesrätin geben.

Über unsere Referentin Christine Schwarz-Fuchs

Am 14. Jänner 2020 wurde unser Mitglied Mag. Christine Schwarz-Fuchs im österreichischen Bundesrat als Mitglied und Vertreterin Vorarlbergs angelobt. Sie folgte dabei Magnus Brunner nach. Ihr politischer Weg führte über den Vorstand des Wirtschaftsbund Vorarlberg. 2019 wurde sie als erste Frau Vizepräsidentin der Industriellenvereinigung (IV) Vorarlberg.

Nach ihrem Studium der Handelswissenschaften an der WU Wien arbeitete Christine in den USA und in Irland. Dort eignete sie sich umfassendes Wissen in der Druckbranche an. Danach führte sie ihr Weg zurück nach Lustenau, wo sie ins Offsetdruckerei-Unternehmen ihrer Familie einstiegt. Bereits 2003 übernahm Christine die Geschäftsführung der Buchdruckerei Lustenau (BuLu).